Wie-Ideen-entstehen.de: Die Website für Kreativität, Ideenfindung und Innovation



1 + 1 = 3. Vielleicht auch nur zweieinhalb, womöglich aber auch vier oder sogar fünf. Aber ganz bestimmt mehr als zwei. Wie dem auch sei, beim Teamwork gilt: Einer guten Idee ist es egal, wer sie als erster hatte.


Logo: Team Teamwork


Gemeinsamkeiten verbinden und fördern Sympathien. Jeder kennt das angenehme Gefühl, wenn man mit guten Freunden oder alten Kollegen zusammensitzt und fast ohne Worte die Gedanken des anderen versteht. Diese Vertrautheit kann eine Art von Gruppen-Flow erzeugen, der oft rasche und gute Ergebnisse erzeugt. Mit dem Wissen um das Verhalten und Denken des anderen ist aber auch der Raum für Überraschungen und somit für neue Impulse und Ideen stark begrenzt.

Ein Kreativ-Team profitiert von Menschen mit verschiedenartigen Lebensgeschichten und -erfahrungen. Faktoren wie Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion, Ausbildung, Interessen, Einstellungen und Gewohnheiten bestimmen den Input der Teilnehmer. Je größer die Unterschiede zwischen den Einzelnen, umso breiter ist das Spektrum der Erfahrungen, des Wissens und der Denkstile innerhalb der Gruppe. Und dies erhöht die Vielfalt der Lösungsansätze, die in die gemeinsame Suche nach Ideen einfließen können.

Andererseits birgt eine zu starke Heterogenität der Gruppe die Gefahr, keinen gemeinsamen Nenner zu finden. Sind die Unterschiede zu groß, steigen die Hemmungen und wächst die Zurückhaltung - die Teilnehmer trauen sich nicht aus ihren Schneckenhäuschen heraus.

Bei der Zusammensetzung einer Kreativ-Gruppe gilt es daher, eine gute Mischung zu finden zwischen der für den Team-Spirit nötigen Nähe und einer gewissen Heterogenität, die eine Vielfalt an Impulsen fördert.

Damit Teams erfolgreich kreativ sein können, müssen einige Regeln beachtet werden. Unverzichtbar sind Offenheit, Toleranz und konstruktive Kritik (die allerdings nur zum passenden Zeitpunkt erlaubt ist). Wer sich an diese Regeln nicht hält, wird erfahren, dass 1 + 1 manchmal sogar gleich null ist.





Den Zufall kreativ nutzen zurück zur Übersicht Irrtum


© www.wie-ideen-entstehen.de
Die Website für Kreativität, Ideenfindung und Innovation
2005